Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Link Market Services

Link News

Header
Bernhard Orlik

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Freitag vergangener Woche hat der Bundesrat die Änderungen am Covid-19-Gesetz betreffend die virtuelle HV durchgewunken. Die entsprechenden Gesetzesänderungen des Gesetz zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Anpassung pandemiebedingter Vorschriften im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins- und Stiftungsrecht sowie im Miet- und Pachtrecht sollten somit noch in 2020 im Bundesgesetzblatt erscheinen. Einen Überblick über den geänderten Gesetzestext in Form einer Synopse finden Sie hier.

Dies war Anlass, dass Dr. Sebastian Schwalme, Rechtsanwalt und Counsel bei Morrison & Foerster in Berlin, und ich uns über die Konsequenzen der Gesetzesänderungen für die Praxis der virtuellen HV unterhalten haben. An dieser Unterhaltung wollen wir Sie gerne teilhaben lassen und machen Ihnen das Gespräch deshalb in einem ca. 15-minütigen Podcast zugänglich.

Die Neuerungen werden alle Hauptversammlungen betreffen, die zwei Monate nach Bekanntmachung des Gesetzes stattfinden werden. Es wird also auf den Tag der Versammlung und nicht auf den Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung abgestellt.

Folgende drei Themengebiete sind von den Änderungen betroffen:
  • Fragen bis 1 Tag vor HV einreichen (statt bisher 2 Tage)
  • Fragerecht statt Fragemöglichkeit
  • Fiktion Gegenanträge/Wahlvorschläge: Bis spätestens 14 Tage vor HV eingereichte Anträge gelten im Rahmen der Abstimmung als gestellt


Auch in unserem Praxisseminar "Update Kapitalmarkrecht - Die Streaming-Show" am 19. Januar 2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr werden wir ausführlich darüber berichten. Sollten Sie es noch nicht getan haben, dann melden Sie sich gerne unter www.update-kapitalmarktrecht.de an. Auf dieser Webseite finden Sie auch das ausführliche Programm, Informationen zu den Referenten und über die Möglichkeit, wie auch Sie sich einbringen können.

Und nun wünsche ich Ihnen im Namen des gesamten Link-Teams frohe Weihnachten und eine guten Start in 2021. Wir bedanken uns herzlich für das uns entgegengebachte Vertrauen und freuen uns schon auf die Versammlungen und Veranstaltungen im kommenden Jahr.

Ihr


Bernhard Orlik
Geschäftsführer
Link Market Services GmbH
Landshuter Allee 10
80637 München
T +49 (0) 89 21027 0
E Bernhard.Orlik@linkmarketservices.de


PS: Ihre persönlichen Zugangsdaten zu unserem HVorfreude-Portal können Sie unter versammlung@linkmarketservices.de anfordern.


Haben Sie Fragen? Vermissen Sie etwas?

Wir freuen uns ebenso auf Ihre Anmerkungen zu unseren Link News wie auch auf Ideen, worüber wir zukünftig berichten sollen. Bitte schicken Sie uns Ihre Anregungen und Kommentare an newsletter@linkmarketservices.de. 

Melden Sie sich zu den Link News hier an oder schicken Sie den Link an Ihre Freunde und Geschäftspartner!

Link Market Services GmbH

Sitz: München - Amtsgericht München - HRB 230325 - Ust.-ID: DE295888468 
Geschäftsführer: Bernhard Orlik, Claudia Schneckenburger, Paul Martin Gardiner, Peter Chudaska, William John Hawkins

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Daniela Gebauer - © 2020 Link Market Services GmbH

Disclaimer: Die Link Market Services GmbH kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen. Weitere Informationen zu Haftungsausschluss, Datenschutz, usw. finden Sie hier: www.linkmarketservices.de/datenschutz.html

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.